normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Eltern lesen vor

Prackenbach, den 22.11.2019

Aktion zum nationalen Vorlesetag am 15. November

Prackenbach. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grundschule Prackenbach wieder am nationalen Vorlesetag und lud Eltern in die Schule ein. Denn es ist erwiesen: Wem als Kind viel vorgelesen wird, der liest auch als Erwachsener gerne.

So besuchte Sandra Jakob die 1. Klasse und las das Buch „Die Reise bis ans Ende der Welt“ vor, in dem Kinder sich im Garten ihr Traumland Wunarumi bauen. Weil der Vortrag der Mutter sehr gut betont war, konnten sich die Erstklässler gut in die Geschichte hineinversetzen und waren voll dabei.

In der 2. Klasse las Richard Hastreiter aus dem Buch „Ein Affe an der Angel“ von Jonny Bauer. Draußen herrschte Regenwetter. Der Junge Darko durfte nicht hinausgehen und musste im Kinderzimmer im 8. Stock bleiben. Doch Darko ist Meister darin, überall Abenteuer zu finden. So gingen die Zweitklässler mit dem begeisterten Tierforscher auf eine fantasievolle Reise, bei der sie viel Spaß hatten und auch von den Safari-Tieren so einiges lernten.

Daniela-Noemia Muntean, eine rumänische Mutter, stellte in der Kombiklasse 3/4 „Povesti“, ein rumänisches Märchen- und Sagenbuch vor und las die Märchen von Rotkäppchen sowie das von den Bremer Stadtmusikanten vor. Die Schüler lauschten begeistert dem Klang der rumänischen Sprache. Und das Schöne daran: Den deutschen Teil durften die Kinder aus der Klasse vorlesen.

 

Foto: Hastreiter mit der 2.Klasse

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Eltern lesen vor