normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

In der Grundschule ging es um das Thema Plastikwelt

Prackenbach, den 15.10.2019

Prackenbach.

Im Rahmen der Woche "Gesundheit und Nachhaltigkeit", die in diesem Jahr unter dem Motto Klima stand, führte Brigitta Schlüter auf Einladung der Grundschule Prackenbach die Klassen 3 und 4 in das Thema "der „Plastikwelt“ ein. Anhand von aufgebauten Stationen konnten sich die Schüler viel Wissen über

- die Herstellung von Plastik,

- wie kommt Plastik ins Meer und

- wie kann man Plastik sparen bzw. ersetzen,

erarbeiten.

Ganz erstaunt waren alle, dass z.B. eine Plastikflasche 450 Jahre braucht, bis sie im Meer abgebaut ist.

Auch in der 1. und 2. Klasse waren sich alle einig, in Zukunft Plastik vermeiden zu wollen, wo immer es geht, denn die Geschichte von der "Schildkröte und das Meer" zog alle in Bann. Die Schüler hatten Mitleid, mit Nerin, der Schildkröte, die aus Versehen eine Plastiktüte verschluckte, weil sie meinte, es sei eine Qualle.

Daher versuchten alle Schüler, in dieser Woche gezielt „Plastik zu fasten“, indem auch die Eltern mithalfen und - so gut es ging - ein unverpacktes Pausenbrot mit in die Schule gaben und Trinkflaschen wieder befüllten.

Im Zuge des Nachhaltigkeits-Gedankens fertigten die Schüler der 3. und 4. Klasse in Werken und Gestalten mit Christine Miethaner Mülltüten aus Zeitungspapier.

Darüber hinaus beschäftigten sich die Schüler auch mit Ihrer eigenen Gesundheit:

Die Elternbeiratsvorsitzende, Tanja Kuhn, kam 3 Mal in dieser Woche an die Schule, um mit den Schülern Achtsamkeitsübungen durchzuführen, denn: Nach der Schule heißt es essen, Hausaufgaben machen, den Aktivitäten im Verein nachgehen, Musik-Instrument üben und, und, und. Wo bleibt da noch Zeit, in sich selbst hinein zu hören? Wie fühlen wir uns wirklich? Mit Geschick verstand es die Schüler-Mutter, die Kinder auf meditative Weise zur Ruhe kommen zu lassen.

Die zweite Klasse beschäftigte sich außerdem mit Rektorin Katrin Hartl im Zuge eines integrativen und handlungsorientierten HSU- und Deutsch-Unterrichts mit der Zubereitung von gesunden Tees: Man braucht nicht immer Teebeutel kaufen, die vielleicht nur aromatisiert und gar nicht so gesund sind. Mit Erstaunen stellten die Schüler fest, wie lecker ein frisch zubereiteter Tee aus selbst gepflückten Hagebutten, Pfefferminzblättern oder getrockneten Apfelschalen schmeckt! Die selbst verfassten Rezepte werden sie bestimmt in Erinnerung behalten!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: In der Grundschule ging es um das Thema Plastikwelt