normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

„Springende Herzen“ – Skipping Hearts

Prackenbach, den 25.10.2019

Sport, Spaß und Gesundheitserziehung in einem – das bietet das Projekt der Deutschen Herzstiftung „Skipping Hearts“ den beteiligten Schülern.

Skipping Hearts ist ein Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung. Seit mehreren Jahren beteiligen sich Grundschulen an diesem Projekt. Ziel der Aktion ist es, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren, denn Bewegungsmangel gilt neben zu geringen Kenntnissen über richtige Ernährung als Hauptursache, dass immer mehr Kinder und Jugendliche übergewichtig sind. Es lässt sich häufig beobachten, dass nach dem Workshop das Seilspringen auf dem Pausenhof plötzlich wieder „in“ ist. Durch das Springen mit Seilen wird der Herzmuskel trainiert und beugt somit dem Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen vor. In einem zweistündigen Basis-Kurs konnten die Schüler der Kombiklasse 3/4 verschiedene Formen des Seilspringens - allein, zu zweit oder in der Gruppe - ausprobieren. Am Ende des Workshops durften die Kinder bei einer kleinen Aufführung Eltern, Lehrern und Mitschülern aus anderen Klassen zeigen, was sie gelernt hatten. Nicht wenige Erwachsene und Kinder staunten über die Vielzahl der von einigen beherrschten Sprünge.

So erfreut sich das Projekt großer Beliebtheit, das in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wissenschaftlich untersucht wurde. Es wurde in verschiedenen Bundesländern durchgeführt und hat bundesweit mit über 17.000 Workshops bereits mehr als 1.000.000 Kinder erreicht. Die Grundschule Prackenbach bedankt sich bei Tessa Heyes, die dafür nach Prackenbach gekommen ist.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: „Springende Herzen“ – Skipping Hearts